Veranstaltungskalender
<< August >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 3 4 5
6 7 8 9 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 10 11 12
13 14 15 Mariä Himmelfahrt 16 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 17 18 19
20 21 22 23 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 24 25 26
27 28 29 30 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 31  

Musikalische Umrahmung der Jubiläums-Fahrtage des Modellbahnclubs

 

accordeonissimo-Herbstkonzert

Mitglieder-Login
Benutzername

Passwort

autom. Login
 

Sie sind hier:   Startseite > Archiv > Archiv 2012 > Mit heißen Rhythmen schwungvoll in den Sommer

Mit heißen Rhythmen schwungvoll in den Sommer

Berichtet von Sabine Buchner

Am 30.06.2012 luden wir zum Konzert unter dem Motto "Mit Schwung in den Sommer" ein. Da am gleichen Tag das Straßenfestival in Poing stattfand und die Schule von Bauzäunen umstellt war, befürchteten wir schon, dass niemand den Weg zu unserem Konzert finden würde. Aber auf unser PUBLIKUM ist einfach Verlass! Trotz sengender Hitze strömten zahlreiche Gäste in die Aula. So durfte auch der 1. Bürgermeister Albert Hingerl, der dankenswerterweise wieder die Schirmherrschaft für unser Konzert übernommen hatte, bei seiner kurzen Ansprache erfreut feststellen, dass auch zwei Veranstaltungen gleichzeitig in Poing Erfolg haben können.

Bei gefühlten Temperaturen um die 45 Grad gaben wir nun also unser Bestes. Nach dem Eröffnungsstück rückten gleich unsere "Einsteiger" in die erste Reihe, und zeigten mit dem "Western Trip" und dem "Lied der Schlümpfe" ihr Können. Dass auch die Musik der Mode unterliegt, bewiesen unsere Fortgeschrittenen, denn anstatt der für Nachwuchsakkordeonisten früher üblichen Volksmusik, präsentierten sie ein Medley aus Filmmusik - nein Entschuldigung: neumodisch natürlich "At the Movies!". Neben Musik aus den Filmen (bzw. Movies) "James Bond", "Indiana Jones" und "Star Wars", durfte hier "Harry Potter" natürlich auch nicht fehlen.

Nun waren die Erwachsenen an der Reihe. Mit bekannten Ohrwürmern, wie den Beatles-Songs "Ob-la-di Ob-la-da", "Lady Madonna" oder "Yesterday", der "Swinging Safari", dem durch André Rieu bekannten "Walzer Nr. 2" von Schostakowitsch und italienischen "Pop-Hits", wie z.B. "Azzuro", "Ti amo" oder "Mamma Maria" hielten wir unser Publikum bei Laune. Der Schweiß tropfte bei Spielern und bei Zuhörern in Strömen und alle hatte eine Pause wohl verdient.

Konzert Juni 2012
Foto: Fam. Weidner

Fulminant startete der 2. Teil mit dem Opening zum Musical "Phantom der Oper". Unsere Vereinsvorsitzende, Anita Engelhard, ehrte nun unsere Mitspielerin, Anita Söllner für ihre 5-jährige aktive Mitgliedschaft und dankte allen accordeonissimos - auf und hinter der Bühne - für deren unermüdlichen und engagierten Einsatz "Ohne Euch wäre ein Konzert wie dieses nicht möglich!". Auch die Dirigentinnen wurden beim Dankesagen nicht vergessen.

Dann war wieder ein Stühle rücken auf der Bühne notwendig. Jetzt zeigten die "Einsteiger" und "Fortgeschrittenen" mit dem Stück "Play together", dass sie gemeinsam flotte Dixie-, Cha-Cha-, Swing- und Rock-Rhytmen auf die Bühne bringen können.

Dank ans Publikum
Foto: Fam. Benker

Zusammenspiel: Fortgeschrittene und Orchester
Foto: Fam. Benker

Die nun folgende "Walzer-Ouvertüre" von Ronny Fugmann stellte für das Erwachsenen-Ensemble eine besondere Herausforderung dar. Die Hitze und die schwitzenden Finger lieferten nicht gerade die günstigsten Rahmenbedingungen für die vielen Läufe - aber vor allem unsere ersten und zweiten Stimmen erledigten ihren Job hervorragend! Passend zu den Temperaturen ging es nun musikalisch nach Lateinamerika und Spanien. Mit der "Fascination d'amour" gab's "schmalzigen" Tango aus Argentinien, anschließend heißen Samba aus Brasilien und einige spanische Weisen. Besonders bei der Lady of Spain heizte uns Günter Scherzl am Schlagzeug zusätzlich ein - er gab richtig Gas! Auch bei allen anderen Stücken verhalf er uns zum nötigen Schwung und die in der Probe noch vorhandenen leichten Rhythmus-Unsicherheiten waren durch die Schlagzeugunterstützung im Konzert komplett verschwunden.

Konzert Juni 2012 - Applaus!
Foto: Fam. Weidner

Unser Programm beschlossen wir mit dem tänzerischen Marsch "Spitzenreiter" und dem fetzigen "Manhattan-Boogie". Wir waren mit unseren Kräften schon fast am Ende, aber unser Publikum hatte noch Reserven und forderte lautstark eine Zugabe. Zur Verstärkung holten wir somit nochmals alle aktiven accordeonissimos, insgesamt 17 Erwachsene und 7 Kinder auf die Bühne und versuchten mit dem Stück "Voll cool" für etwas Abkühlung zu sorgen. Kühl wurde es nicht, aber gefallen hat's den Leuten und angesichts des anhaltenden Applauses mobilisierten wir unsere letzten Reserven und beschlossen den Abend mit Glenn Millers "In the Mood".

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de, modified by S. Weidner| Login