Veranstaltungskalender
<< Mai >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 Tag der Arbeit 2 3 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 4 5 6
7 8 9 10 Himmelfahrt 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 11 12 13
14 15 16 17 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 18 19 20 Pfingsten
21 Pfingstmontag 22 23 24 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 25 26 27
28 29 30 31 Fronleichnam 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche)  

Orchesterfahrt nach Schlangen

 

Musikalische Umrahmung der Jubiläums-Fahrtage des Modellbahnclubs

Mitglieder-Login
Benutzername

Passwort

autom. Login
 

Sie sind hier:   Startseite > Archiv > Archiv 2010 > Benefizkonzert der Musikfreunde St. Michael

Benefizkonzert der Musikfreunde St. Michael

Quelle: Markt Schwabener Falke, 01/2010

Unter der Schrimherrschaft von Bürgermeister Albert Hingerl fand am Sonntag in der Pfarrkirche St. Michael in Poing wieder ein Benefizkonzert statt, das vom Verein "Musikfreunde St. Michael" organisiert worden war. Dabei ist es gelungen, die Musikkapelle, den Kirchenchor, das Orchester "accordeonissimo", die Trommelgruppe "Jan-kara" von der Evangelischen Gemeinde, die "Aubergmusi" des Trachtenvereins und den Männerchor der FFW Poing nacheinander auftreten zu lassen.

Teilnehmer des Benefizkonzertes 2010
Text/Foto: wal

Der von den Besuchern im fast voll besetzten Gotteshaus gespendeten Geldbetrag in Höhe von 1520 Euro wird zu gleichen Teilen an zwei Hilfsprojekte in Südamerika weitergeleitet. Karin Wild-Mayer stellte das von Renate und Gottfried Stein ins Leben gerufene Mütterprojekt "Vincento Catalano" in Jose Leon Suarez, Provinz Buenos Aires vor. Chorleiterin Angelika Tasler berichtete von der "Elisabeth the Catholic School" in Argentinien, die von Ordensschwestern betrieben wird, vor.

In einem kurzen Grußwort lobte der Bürgermeister das Engagement für Menschen in der Dritten Welt und dankte allen Aktiven. Christa Müller nutzte die Gelegenheit, vom blinden Fredy in Tansania zu erzählen. Aus dem Erlös des Konzertes im vergangenen Jahr konnte das erste Jahr die Blindenschule mit Internatsaufenthalt für den 17 Jahre alten Burschen finanziert werden.

Ergänzender Beitrag zum Benefizkonzert

Berichtet von Stefan Weidner

accordeonissimo e.V. durfte die wunderbaren Stücke "Jesus bleibet meine Freude" (Johann Sebastian Bach) und "Kanon" (Johann Pachelbel) vortragen. Der Kanon kam bei den Zuhörern besonders gut an, auch Dank der Schlagzeug-Begleitung von Günter Scherzl.

accordeonissimo e.V. in Aktion
Foto: Dullnig

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de, modified by S. Weidner| Login