Veranstaltungskalender
<< Dezember >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 16:00 Ortsmitte Poing Musikalische Umrahmung der Akkordeonjugend beim Besuch des Nikolauses auf dem Christkindlmarkt Poing 2 1. Advent
3 4 5 16:00-17:00 City Center Poing Musikalische Umrahmung der Akkordeonjugend bei der Nikolausaktion im City Center Poing 6 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 7 8 9 2. Advent
10 11 12 13 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 14 15 16 3. Advent
17 18 19 20 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 21 22 18:00 Forstinning Musikalische Umrahmung der Akkordeonjugend bei der Lebenden Krippe in Forstinning 23 4. Advent
24 Heiligabend 25 1. Weihnachtstag 26 2. Weihnachtstag 27 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 28 29 30
31 Silvester  

Musikalische Umrahmung der Akkordeonjugend bei der Lebenden Krippe in Forstinning

Mitglieder-Login
Benutzername

Passwort

autom. Login
 

Sie sind hier:   Startseite > Archiv > Archiv 2016 > Probenwochenende in Simbach (Okt.)

Probenwochenende in Simbach

Berichtet von Martina Augustin

Endlich war es wieder soweit: zum achten Mal startete am späten Freitagnachmittag ein Teil unseres Erwachsenenorchesters zum Probenwochenende nach Simbach am Inn.

Bei einem wie immer hervorragenden Abendessen in unserer Unterkunft hatten wir endlich Zeit für ausgiebige Gespräche und jede Menge Spaß. Der Abend verging wie im Fluge. Ausgeschlafen und gut gelaunt wurden die restlichen Akkordeonisten am Samstagmorgen schon erwartet. Pünktlich um 10 Uhr starteten wir mit den Proben.

Die ersten 3 Stunden bis zum Mittagessen waren schnell vorbei. Immer wieder wurden Läufe wiederholt, punktgenaue Einsätze geprobt und falsche Töne herausgefiltert, frei nach dem Motto unserer Dirigentin: "Es soll sich manchmal schräg anhören aber so schräg auch wieder nicht."

Nach einem wohlverdienten Mittagessen im sonnigen Biergarten kämpften wir uns weiter durch "Arioso", "Sister Act", "Nabucco" und vieles mehr. Zur Stärkung gab es zwischendurch allerlei Selbstgebackenes und andere mitgebrachte Leckereien. Unsere Mitspielerin Toni hat uns diesmal wieder ganz besonders verwöhnt. Die selbstgemachte Creme schmeckte nicht nur köstlich, sondern sah auch noch hervorragend aus. Das perfekte "Notenfutter" für zwischendurch.

Süßes beim Probenwochenende
Foto: privat 

Nach dem Abendessen wurden dann beim gemütlichen Beisammensein nochmals kräftig die Lachmuskeln trainiert. Der bayerische Wortschatz unserer "zuagroasten Mitspieler" wurde ausgiebig vertieft. Nach ein paar Gläschen Dornfelder wurde die Aussprache immer perfekter. Auch den Sonntagvormittag nutzten wir eifrig, um die Stücke zu wiederholen und zu vertiefen.

Wir hoffen, Sie bei einem unserer Adventskonzerte als Zuhörer begrüßen zu dürfen! Für die Auftrittsdaten, siehe Termine.

 


 

 

Letzte Bearbeitung: 10.10.2016, 21:23

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de, modified by S. Weidner| Login