Veranstaltungskalender
<< Oktober >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 Tag der Deutschen Einheit 4 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 5 6 7
8 9 10 11 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 12 13 14
15 16 17 18 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 19 20 21
22 23 24 25 17:15-18:00 Poing, Markomannenstr. 24a Einsteiger-Probe (jede Woche) 20:00-22:00 Poing, Markomannenstr. 24a Orchester-Probe (jede Woche) 26 27 13:00-18:00 Dreifachturnhalle Poing Musikalische Umrahmung der Jubiläums-Fahrtage des Modellbahnclubs 28
29 30 31 Reformationstag  

Musikalische Umrahmung der Jubiläums-Fahrtage des Modellbahnclubs

 

accordeonissimo-Herbstkonzert

Mitglieder-Login
Benutzername

Passwort

autom. Login
 

Sie sind hier:   Startseite > Archiv > Archiv 2013 > Lebensglück

Lebensglück - Klangerlebnis in der Christuskirche

Berichtet von Sabine Buchner

Musizieren bedeutet "Lebensglück" - Gemeinsam Musizieren bedeutet noch mehr "Lebensglück" und ... begeisterter Applaus bedeutet am allermeisten "Lebensglück" für einen Akkordeonisten. Insofern lagen wir mit unserem Konzerttitel am vergangenen Samstag genau richtig.

Auch wenn die Zuhörer bis ganz ans Ende des Programms auf das titelgebende Stück "Lebensglück" von Renato Bui warten mussten, zauberten wir doch das ein oder andere lebensglückliche Lächeln in die Gesichter unserer zahlreichen Zuhörer. Zum einen lag das sicherlich am stimmungsvollen Ambiente und der herrlichen Akustik in der evangelischen Christuskirche in Poing, zum anderen aber auch an den ausgesuchten Melodien, die bestimmt Wiedererkennungseffekte im Publikum hervor riefen: angefangen bei der Badinerie von Bach, welche von der Dirigentin Monika Sauer mit den Worten "Badinerie bedeutet einfach nur Spaß ..." anmoderiert wurde bis hin zu den zahlreichen Ohrwürmern aus dem Classic Meeting Medley wie z.B. dem Faust Walzer, dem Ungarischen Tanz Nr. 4 von Brahms oder dem Toreador aus der Oper Carmen.

accordeonissimo Orchester
Foto: Fam. Weidner

Nach dem träumerischen Elvira Madigan von Mozart stimmte Monika Sauer die Zuhörer mit einem kurzen Abriss der Geschichte über Peer Gynt auf die ausdrucksstarken Melodien von Edvard Grieg ein. Die Musik ließ die Zuhörer Peer Gynts Flucht aus den Fängen der Trolle, den Tod seiner Mutter Ase, den Tanz seiner Angebetenen Anitra und das Finale, die Morgenstimmung, musikalisch erleben. Zur Abrundung der Geschichte vervollständigten wir unsere Suite diesmal durch Solveigs Lied, welches wundervoll von Monika Sauer gesungen wurde.

Die Fortgeschrittenen-Gruppe demonstrierte beim Konzert ihre Fortschritte vor allem im dynamischen und ausdrucksstarken Spiel und bereicherte das Programm mit dem sehr stimmungsvollen "Aschenputtel" und dem flott fröhlichen "Hans im Glück" aus Würthners "Märchen-Sinfonietta". Auch bei den Auszügen aus Andrew Lloyd Webbers "Starlight Express" heimste das junge Ensemble tosenden Applaus ein.

Fortgeschrittene accordeonissimos
Foto: Fam. Weidner

Geehrt wurden die "Gründungsmitglieder" Roman, Andreas und Johannes der damals von Anita Engelhard ins Leben gerufenen Jugendgruppe für ihr nun 5-jähriges Engagement. Auch die Nachwuchsdirigentin Sabine Buchner ist nun seit 5 Jahren bei accordeonissimo aktiv, seit 3 1/2 Jahren als Leiterin der Jugend-/Fortgeschrittenen-Gruppe.

Fortgeschrittene accordeonissimos
Foto: Fam. Buchner

Wir danken Herrn Pfarrer Simonsen sehr herzlich für die Gastfreundschaft in der Christuskirche. Das Ambiente entlockt unseren Akkordeons immer besonders schöne Klänge.

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de, modified by S. Weidner| Login